Home / Badmöbel  / Badspiegel – welche Befestigungshöhe ist optimal?

Badspiegel – welche Befestigungshöhe ist optimal?

Der Wecker klingelt, der Tag bricht an und es kommt Leben in die Wohnung. Oft führt der erste Weg am Morgen ins Bad, wo mit einem kurzen Blick in den Spiegel das eigene Spiegelbild begutachtet wird. Natürlich endet hier nicht der Wirkungskreis des gläsernen Accessoires. Der Badezimmerspiegel ist Helfer beim Rasieren, beim Schminken und zeigt ob die Frisur sitzt. Doch in welcher Höhe sollte er eigentlich angebracht werden?

Gute Planung ist wichtig

Du bist dabei, dein Badezimmer zu planen und stehst nun vor der Frage, welches die perfekte Befestigungshöhe für deinen Spiegel ist? Deine Überlegungen sind berechtigt. Denn während du einen Schrank zum Testen an verschiedene Stellen schieben kannst, hängst du einen Spiegel nicht mal eben um.

Pi mal Daumen?

Ein Profi arbeitet nicht nach Gefühl, sondern nach einem allgemeinen Standard, wenn er Waschtische installiert oder eben den Badezimmerspiegel befestigt. Dennoch ist der „Pi mal Daumen“-Gedanke nicht völlig falsch. Grundsätzlich gilt: der Spiegel im Bad hängt richtig, wenn alle Personen sich vernünftig darin betrachten können. Wenn du besonders groß oder klein bist, macht es also keinen Sinn, stur nach Standard vorzugehen. Bei unterschiedlich großen Personen ist ein Mittelweg gefragt. Was nützt es, wenn die Höhe für dich optimal ist, dein größerer Partner sich jedoch nur bis zur Nase sehen kann…

Empfohlene Maße

Um einen Ansatz zu haben, kannst du dich zunächst an die empfohlenen Werte halten und dann an deine optimale Höhe herantasten. Vom Boden gemessen sollte die Unterkante des Spiegels zwischen 115 cm und 125 cm hoch hängen.

Ein guter Abschluss

Dein Spiegel soll sich harmonisch in den Rest der Einrichtung einfügen. Optisch macht es einen guten Eindruck, wenn sich die Unterkante des Spiegels auf Höhe einer Fuge befindet.

Lösung für Kinder

Den Spiegel so aufzuhängen, dass auch kleine Kinder sich darin betrachten können, ist nahezu unmöglich. Auch das Waschbecken erreichen sie in der Regel nicht. Abhilfe schafft ein stabiler, rutschfester Tritthocker. Dennoch ist es für die Kleinen schön, genau wie Mama und Papa mal eben einen Blick in den Spiegel zu werfen. Dazu kannst du ein kleines, leichtes Modell auf Kinderhöhe mit Spiegelklebeband aufhängen. Dies lässt sich leicht entfernen, wenn der Spiegel einige Zentimeter nach oben wandern soll.

Spiegel im Bad ohne bohren kleben

Tags:
Keine Kommentare.

Kommentar verfassen