Home / Uncategorized  / Badarmaturen aus Edelstahl oder Chrom: Was ist besser?

Badarmaturen aus Edelstahl oder Chrom: Was ist besser?

Bad Armatur Chrom oder Edelstahl

Eine Armatur sorgt dafür, dass Wasser ins Becken strömt und kann mit seinem Design dabei selbst zum Hingucker werden. Doch wichtiger als die Form ist die Frage nach dem Material und der Oberflächenbeschaffenheit. Fast alle Hersteller haben ein großes Sortiment im Angebot, sodass man schnell den Überblick verlieren kann. Wo liegen die Unterschiede zwischen Chrom und Edelstahl? Und lohnt sich eine kostspieligere Armatur aus Edelstahl?

Der wichtigste Unterschied ergibt sich daraus, dass Chrom, im Gegensatz zu Edelstahl, kein Material an sich darstellt, sondern lediglich eine Beschichtung. Dies führt zu einigen Vor-, aber auch Nachteilen der beiden Armaturen.

Die Chromarmatur

Eine Chromarmatur besteht häufig aus einem Kern aus Messing oder Aluminium und einer Beschichtung aus Chrom. Die Beschichtung schützt das darunterliegende Material vor Luft und Wasser und damit vor Rost und Abnutzung. Die Verchromung sorgt für einen glänzenden, edlen Look und ist deutlich leichter und günstiger als Edelstahl. Allerdings sind die Armaturen sehr säureempfindlich, sodass du bei der Reinigung auf die richtigen Mittel achten solltest. Die Chromschicht kann zudem deutlich schneller verkratzen, sodass verschiedene Stoffe wie Wasser, Salze oder Sauerstoff eindringen können, die das darunterliegende Material oxidieren und korrodieren lassen. Auf längere Sicht ist dann ein Auswechseln der Armatur alternativlos.

Verchromte Waschtisch Armatur fürs Badezimmer

Vorteile einer Chromarmatur

  • Rostbeständig
  • Leicht
  • Günstig

Nachteile einer Chromarmatur

  • Säureempfindlich
  • Kratzerempfindlich

Die Edelstahlarmatur

Edelstahl ist stoß- und kratzfest sowie ohne Beschichtung rostfrei, sodass sich das Material perfekt für die Verwendung im Bad eignet. An der glatten und geschlossenen Oberfläche können sich zudem keine Bakterien, Pilzsporen oder Verschmutzungen anhaften. Auch Kalk, der sich auf verchromten Oberflächen als Wasserflecken abzeichnet, hat kaum eine Chance. Edelstahl ist besonders pflegeleicht und langlebig, da er unempfindlich gegenüber Säuren und Kratzern ist. Allerdings sind die Armaturen deutlich schwerer und teurer als verchromte Armaturen. Die Armaturen finden sich erst im mittelpreisigen Segment wieder.

Badezimmer Armatur aus Edelstahl

Vorteile einer Edelstahlarmatur

  • Rostbeständig
  • Langlebig
  • Pflegeleicht

Nachteile

  • Schwer
  • Teuer

Vergleich: Was ist besser? Chrom oder Edelstahl?

Grundsätzlich gibt es bei einer hochwertigen Verarbeitung keinen nennenswerten Unterschied in der Qualität. Mit der richtigen und regelmäßigen Reinigung kannst du letztendlich die Optik entscheiden lassen. Doch wenn du eine pflegeleichte Armatur haben möchtest, die in 20 Jahren immer noch wie neu aussieht, dann solltest du auf jeden Fall eine Armatur aus Edelstahl wählen. Ein Bad übersteht meist die gesamte Wohndauer, ohne dass größere Schäden entstehen. Wenn du eine verchromte Armatur wählst, dann wird diese im Laufe der Zeit garantiert verkratzen und zu rosten beginnen, sodass sie gewechselt werden muss. Rechnet man den Aufwand und die Kosten für eine neue Armatur zusammen, so spart man mit einer Armatur aus Edelstahl mit der Zeit viel Geld.

Keine Kommentare.

Kommentar verfassen