Home / Uncategorized  / Wie viel Toilettenpapier verbraucht ein Mensch im Durchschnitt?

Wie viel Toilettenpapier verbraucht ein Mensch im Durchschnitt?

Es gibt Dinge im Leben, die vermisst du erst dann, wenn sie nicht mehr da sind. Dazu gehört zum Beispiel Klopapier! Das Papier fürs stille Örtchen gehört zu deinem Leben so selbstverständlich dazu wie die Luft zu atmen. Aber wie viele Rollen Klopapier brauchen wir eigentlich pro Jahr? Oder anders gefragt: Wie viel Toilettenpapier brauchen wir in unserem ganzem Leben? Wir gehen der Frage auf den Grund.

Täglich, jährlich, lebenslang – So hoch ist der Klopapierverbrauch pro Kopf

Es gibt für alles Statistiken, so natürlich auch für den Toilettenpapierverbrauch pro Kopf. Den Statistiken zur Folge verbraucht ein Mensch im Laufe seines Lebens rund 3.651 Rollen Klopapier. Pro Jahr entspricht das einem Gewicht von 15 Kilogramm. Hast du schon einmal 15 Kilogramm Toilettenpapier auf einmal gesehen? Sicher nicht, denn es sind immerhin 46 Rollen, die dafür nötig sind, um auf das Gewicht zu kommen. 46 Rollen sind es auch, die wir pro Kopf, pro Jahr verbrauchen. Hast du eine Ahnung, wie viele Blatt Toilettenpapier das sind? Nein? Es sind etwa 20.000! 20.000 Blatt Klopapier, die ein einzelner Mensch jedes Jahr verbraucht. Innerhalb von einem Jahr kannst du mit deiner Blattanzahl eine Strecke legen, die mehr als einen Kilometer beträgt. Nicht schlecht, oder?

Klopapierverbrauch im internationalen Vergleich

Im Vergleich zu anderen europäischen Ländern liegt Deutschland damit übrigens im mittleren Bereich. Schweden ist unser Verbrauch deutlich zu gering. Dort verbraucht jeder Mensch in etwa die doppelte Menge Klopapier. Sparsam sind hingegen die Spanier, sie kommen mit der Hälfte aus! 

In Deutschland werden in einem Jahr in etwa drei Milliarden Tonnen Klopapier verbraucht. Das entspricht einem Wert von rund einer Milliarde Euro. Dafür, dass wir uns eigentlich kaum ums Klopapier kümmern, ist die Menge schon enorm, oder? Wir brauchen es, wir schätzen es, aber wir vermissen es nur dann, wenn es uns fehlt! Und zwar nicht, um eine Strecke durch Deutschland damit zu legen, sondern um auf der Toilette den zuverlässigen Helfer auf der Rolle bei uns zu haben! 

Durchschnittswerte sind keine feste Größe

Natürlich sind die genannten Zahlen nur Durchschnittswerte. Wie viel Klopapier du im einzelnen verbrauchst, können wir nicht wissen und vermutlich weißt du es nicht einmal selbst. Die Anzahl der Klopapierrollen ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Nicht zuletzt spielt es eine Rolle, ob du zweilagiges Papier bevorzugst oder gar auf 3, 4 oder 5-lagiges zurückgreifst. Letzteres ist meist sparsamer im Verbrauch und die Anzahl der benötigten Rollen ist eventuell geringer. 

Klopapier richtig benutzen: Knüllen oder falten?

Doch es spielt auch eine Rolle, was für eine Technik du bei der Benutzung des WC-Papiers anwendest. Bist du ein Falter? Oder gehörst du zu den Knüllern? Statistisch gesehen verbrauchen Menschen, die ihr Klopapier fein säuberlich falten, mehr Papier als die Knüller, die ihr Papier zu Bällchen formen. Doch wir Deutschen sind eben ordnungsliebend und das auch auf dem stillen Örtchen. Mehr als 80 Prozent aller Deutschen gehört zu den Faltern! Geknüllt wird hierzulande nur äußerst selten, in Amerika jedoch fast immer! 

Klopapierverbrauch reduzieren: Ist das unsere Zukunft?

Wie sich der pro Kopf Verbrauch an Klopapier im Laufe der Jahre weiterentwickeln wird bleibt spannend. Immerhin wünschen sich viele Hersteller die Erfindung eines Papiers, bei dem ein Blatt für die Reinigung ausreicht. Ob das so kommt und ob wir eines Tages mit einer Rolle Toilettenpapier ein halbes Jahr auskommen werden? Es bleibt spannend! Wer ganz auf Klopapier verzichten möchte, der kann zu einem sogenannten Dusch WC greifen. Was es mit dem ominösen WC auf sich hat, verraten wir dir hier: Mehr über Dusch WCs erfahren

Klobürste reinigen – Die 5 besten Tipps

Keine Kommentare.

Kommentar verfassen