Home / Waschmaschine & Trockner  / Waschmittel für Waschmaschine richtig dosieren

Waschmittel für Waschmaschine richtig dosieren

Das Waschmittel richtig zu dosieren ist gar nicht so einfach, wie man am Anfang glauben würde. Die meisten Menschen verwenden das Waschmittel nach dem Motto: „Viel hilft auch viel“. Das ist nicht nur pure Geldverschwendung, sondern auch schlecht für die Maschine und für die Kleidung.

Auf die Umwelt achten

Auch die Umwelt nimmt Schaden, wenn man zu viel Waschmittel nimmt. Durch den vielen Schaum muss beim Spülen deutlich mehr Wasser verwendet werden. Bei einer hohen Dosierung bleiben Rückstände zurück, die schimmeln können.

Wie viel Waschmittel braucht man wirklich?

Für das optimale Wachergebnis ist die Dosierung entscheidend. Die richtige Menge hängt von der Wäsche ab. Wichtige Faktoren sind dabei die Menge der Wäsche, der Verschmutzungsgrad und ob es sich um Fein- oder Normalwäsche handelt. Abhängig davon kann man das Waschmittel anhand der Herstellerangaben richtig dosieren. Nur, weil die Dosierhilfe oder die Kappe der Verpackung mehr Mittel aufnehmen kann, bedeutet das noch lange nicht, dass man diese für jeden Waschgang vollmachen muss.

Das Volumen der Schaufel hat nichts damit zu tun, wie viel Waschmittel wirklich in die Waschmaschine muss. Dass die meisten Personen deutlich zu viel Waschmittel verwenden, als wirklich notwendig wäre, merkt man zum Beispiel sehr gut an den Waschmittel-Kapseln. Diese sind relativ klein, aber völlig ausreichend für einen vollen Waschgang.

Tipps für die richtige Dosierung von Waschmittel

Wasserhärte ermitteln

Die richtige Menge Waschmittel hängt von der Wasserhärte und vom Verschmutzungsgrad ab. Dementsprechend ist es wichtig, herauszufinden, wie hart das Wasser ist. Sollte das Wasser hart sein, muss mehr Waschmittel verwendet werden, da sich mehr Kalk im Wasser befindet. Wer auf Nummer Sicher gehen möchte, kann mit einem Teststreifen die Wasserhärte messen.

Herstellerangaben und Füllmenge beachten

Der Hersteller gibt an, wie viel Waschmittel für wie viel Kilogramm Wäsche verwendet werden sollte. Generell gilt: Desto weniger Wäsche in der Maschine ist, desto weniger Waschmittel muss verwendet werden. In eine normale Haushaltswaschmaschine passen ungefähr fünf bis acht Kilogramm Wäsche. Die Waschmaschine ist dann optimal gefüllt, wenn zwischen Wäsche und Waschmaschinenoberkaten eine Handbreite Platz ist. Wenn die Trommel nur zur Hälfte gefüllt ist, braucht man dementsprechend auch nur die Hälfte der empfohlenen Dosiermenge.

Wie schmutzig ist die Wäsche?

Selbstverständlich spielt auch der Verschmutzungsgrad der Wäsche eine entscheidende Rolle bei der richtigen Dosierung des Waschmittels. Ist die Wäsche stark verschmutzt, muss das Waschmittel höher dosiert werden. Leichte bis stark verschmutzte Wäsche wäscht man am besten getrennt mit unterschiedlichen Dosierungen. Je nach Wasserhärtegrad und Verschmutzungen kann es also durchaus sein, das man ein Vielfaches weniger braucht, als man es zurzeit verwendet. Das macht einen sehr großen Unterschied für die Qualität der Kleidung und Qualität der Waschmaschine aus. Doch auch die Geldbörse und die Umwelt wird sich über diese Umstellung freuen.

Dosierhilfen besorgen und bares Geld sparen

Eine Dosierhilfe ist ein ideales Werkzeug, um die richtige Dosierung zu ermitteln. Die meisten namhafte Hersteller bieten dieses Gadget kostenlos an. Entweder sind sie in der Verpackung beigefügt oder können kostenlos über eine Hotline oder übers Internet bestellt werden. Darüber hinaus haben viele Drogerien die preiswerten Alltagshelfer im Angebot.

Dosierrechner im Internet

Wer immer noch unsicher ist, kann sich im Internet über die richtige Dosierung informieren. Viele Waschmittelhersteller bieten einen Dosierrechner an, welcher detaillierte Aufschlüsse darüber gibt, wie viel Waschmittel wirklich benötigt wird.

Fazit: Waschmittel richtig dosieren

Allgemein gesagt ist die richtige Dosierung kein Hexenwerk. Mit Übung und Routine kann man das Waschmittel richtig dosieren, ohne groß darüber nachzudenken. So kann man nicht nur optimale Waschergebnisse erzielen, sondern spart sich sinnlose Wasserenthärter, schont die Umwelt und Portemonnaie zugleich.

Wo kommt in der Waschmaschine das Waschpulver hinein?

Keine Kommentare.

Kommentar verfassen