Home / Badplanung  / Bodenfliesen im Bad lackieren: Geht das?

Bodenfliesen im Bad lackieren: Geht das?

Bodenfliesen im Bad lackieren: Geht das?

Mit den Jahren kommen Bodenfliesen im Bad oder in der Dusche farblich oder auch vom Design her aus der Mode oder sie gefallen einfach nicht mehr. Eine Veränderung bringt da nur das Abschlagen und Verlegen von neuen Fliesen. Einfacher ist aber das Lackieren. Aber Bodenfliesen im Bad lackieren: Geht das überhaupt?

Fugen und Fliesen sind einfach überstreichbar

Mit ein wenig handwerklichem Geschick und einem guten Fliesenlack ist selbstverständlich auch eine Lackierung des Bodenbelags in einem Bad oder in einer Dusche möglich. Die Lackierung ist nicht so arbeitsintensiv wie das Verlegen eines neuen Bodenbelags, verursacht weder Schmutz noch Staub und ist vor allem auch viel günstiger. Mit ein wenig Mehraufwand sind selbst die Fugen der Bodenfliesen erneuerbar. Wenn dir diese Arbeit aber zu intensiv ist, kannst du die Fugen und die Fliesen in einem Arbeitsschritt überstreichen. Damit die neue Farbe der Fliesen eine lange Haltbarkeit hat und auch der alte Farbton nicht durchscheint, muss die komplette Oberfläche sehr gut vorbereitet werden.

Wenn du dein Bad verändern möchtest, musst du nicht gleich neue Fliesen legen lassen. Es gibt einfachere und kostengünstigere Methoden, um dein Badezimmer umzugestalten.

Wenn du dein Bad verändern möchtest, musst du nicht gleich neue Fliesen legen lassen. Es gibt einfachere und kostengünstigere Methoden, um dein Badezimmer umzugestalten.

Die Vorbereitung der Bodenfliesen ist sehr wichtig

Der alte Fliesenboden wird gründlich gereinigt und danach mit einem feinen Sandpapier aufgeraut. Der leichte Staubfilm, der durch das Abschleifen entsteht, wird einfach mit klarem Wasser entfernt. Den trockenen Fliesenboden musst du danach auf Risse und Schäden untersuchen. Zum Auffüllen eignet sich Kunstharz, der schnell aushärtet. Falls Du mit einem 1-Komponenten-Lack arbeitest, musst du die Oberfläche grundieren oder mit einem geeigneten Basislack einstreichen. Der schnell trocknende Basislack wird zweimal aufgetragen. Bei der Arbeit mit einem 2-Komponenten-Lack entfällt die Grundierung der Oberfläche. Dieser Lack sollte ebenfalls zweimal aufgetragen werden, weil dadurch die Deckkraft höher ist. Nach dem Abtrocknen werden einfach noch die Ränder mit Silikon verfugt.

Das Badezimmer müssen gut gelüftet werden

Beim Einkauf der Farben und der Verbrauchsmaterialien solltest du nicht sparen. Achte auch auf die Ergiebigkeit der Grundierung oder des Lacks. Je höher die Ergiebigkeit ist, desto weniger Farbe wird benötigt. Während und auch nach dem Streichen solltest du das Bad über einen längeren Zeitraum lüften. Falls du zur Miete wohnst, musst du dir das Streichen der Bodenfliesen im Bad oder in der Dusche schriftlich genehmigen lassen. Dadurch stellst du sicher, dass du den Bodenbelag bei einem Auszug nicht erneuern musst.

Mehr zum Thema:

Wie kann man alte Fliesen überkleben?
Welche Fliesen im Bad?
Kann man Fliesen im Bad streichen?

 

Tags:
Keine Kommentare.

Kommentar verfassen